Nicht Der Igel, aber Die Maus. Das iglistyj Tier

Die iglistaja Maus ist in Russland verhaltnismaig vor kurzem erschienen. Das heit, naturlich, nicht aus eigenem Antrieb sind Diese wunDervollen Tiere zu uns durchgedrungen, sie haben hierher als hausliche Lieblinge und Die labormassigen Tiere angefahren. Nach Der Lebensweise ist es Der typische Bewohner Der Steppe und Der Halbwuste, und auf dem Willen in Den strengen russischen Bedingungen iglistaja kann Die Maus, leben nicht. Sehr schnell hat Die Maus mit Den Nadeln aufgehort, von etwas einzigartig und aus Der Kategorie Der exotischen Tiere zu sein ist in Die gewohnheitsmaigen hauslichen Zoglinge umgesiedelt. Und es ist angenehm, weil iglistaja Die Maus – Das wunDervolle Tier.

Gegenwartig iglistaja hat Die Maus typisch myschinyj Die Gestalt: Der kleine Korper (7-12 cm), usenkaja Das scharfe Fratzchen, Die groen schwarzen Augen, Die langen flaumigen Schnurrbarte, Die groen runDen Ohren, Die feinen Pfoten und Den feinen nackten Schwanz. Scherstka bei Diesem winzigen Tier Der unerwartet groben Struktur erinnert schneller ratten-, als myschinuju Die Wolle eben. Sie kann von ryschewato-palewogo bis zur sand-goldigen Farbe, auf dem Hinterleib Die Wolle weich und wei sein. Aber Die Hauptwurde iglistoj Die Mause, fur Die sie Den Titel eben bekommen hat. Ist ein, Dass sie auf dem Rucken, unter dem gewohnlichen Haar, Die am meisten gegenwartigen Nadeln hat! Die Stachel! Sie, naturlich, nicht so sind dick, stehen von Der Saule wie beim Igel nicht und selten heben sich nach Der Farbe unter Der ubrigen Wolle (obwohl, wenn Die Stachel temneje Der Wolle es besonDers schon ist) heraus, aber sie – sind!

Warum sind iglistoj Die Mause Die Stachel – Das Ratsel fur Die Zoologen notig, aber jeDenfalls verwendet fur Den Schutz Das Tier sie nicht.

Flickr: Virginia Wyldflower

Wenn Ihnen Das Tier unter dem Titel iglistaja Die Maus anbieten, und gibt es keine Stachel bei ihm, so vor Ihnen – anDere Art. Damit Ihnen dabei Der Verkaufer nicht sagte (werDen nach dem Haaren, es sie nicht in Der Stimmung wachsen, gibt es keine Stachel nur bei Den Mannchen und sogar ja bei ihnen uberhaupt Der Stachel, es nur Der Titel). Lscheiglistaja Die Maus auch ziemlich verbreitet ehemalig eksot – Die Maus Kairoer. Es lebt Diese Maus in Agypten, hauptsachlich im Bau des Menschen, Das heit nimmt dort Die Nische gewohnheitsmaig uns Der grauen Hausmaus ein. Einige unzuverlassige Webseiten des Internets als auch schreiben: Die Maus iglistaja oDer Kairoer. So: oDer iglistaja, oDer Kairoer. Da ein Mensch uber Die Maus mit Den Nadeln schreibt, und wird anDerer – uber Die Kairoer Maus, Die Verwirrung erhalten.

Lebt gegenwartig iglistaja Die Maus in Den trockenen Savannen und Den Halbwusten, ist durch ganzen Afrika verbreitet, trifft sich in Iran und Pakistan. Die Tiere graben sich Die Hohlen, und auf Den steinigen Grundstucken verbergen sich in Der Spalte zwischen Den Steinen. Sie nehmen Die fremDen Hohlen und sogar termitniki gern ein. Die iglistyje Mause sind hauptsachlich zur nachtlichen Zeit aktiv, deshalb es ist notig zu berucksichtigen Die Neigung Der Tiere zu rauschen und, nach Den Nachten zu nagen, Den Kafig oDer Das Terrarium mit ihnen neben dem Bett nicht zu stellen. Dafur iglistyje riechen Die Mause fast nicht.

Fur Den Inhalt Der Mause mit Den Nadeln des Hauses kommt nicht Der Kafig, und Das Terrarium am besten heran. Auf Den Grund ist es besser, Die dicke Schicht des Sandes zu schutten und, Die obere Schicht des Sandes einmal pro 2-3 Tage, und Die ganze Schicht – einmal pro Monat zu tauschen. Die Maus muss eine oDer mehrere Deckungen gewahrleisten. Es ist besser, wenn es Die knorrigen Baumstumpfe oDer Die Hauschen aus Der Keramik werDen (aus Der Pappe wird Die Maus Das Hauschen schnell aufessen, und aus dem Plaststoff – progryset kratzen und wird), es werDen sogar Die Halften des Blumentopfes herankommen. Die iglistaja Maus – wird Das reinliche Tier, Die naturlichen Notwendigkeiten aller Wahrscheinlichkeit nach in einem Winkel des Terrariums – in eben feiern
Wikimedia Foundation

Diese Stelle vergraben Sie in Den Sand Die kleine Tasse, und Ihnen wird es ganz nicht obligatorisch sein, Die ganze obere Schicht des Sandes – genug zu tauschen, Den Sand aus Der Tasse hinauszuwerfen. Die iglistaja Maus hat gern, nach Den Baumen zu klettern, deshalb etwas wetotschek im Terrarium ist es angenehm bringen in ihr Zuhause Abwechslung. Die Zimmerblumen ins Terrarium mit Den Mausen, zu stellen kostet nicht, es sei Denn Sie ihnen entgehen wollen.

Des neuen Schwanzes beim Tier wachst namlich nicht nach. Deshalb braucht man, zu fangen Diese Maus fur Den Schwanz nicht zu versuchen oDer, von ihrem Eichhornrad zu vergnugen.