Der Mann in Der Blute Der Krafte

Keinem Der Manner wird einfallen, Die Frau zu fragen, es ist wieviel ihr Die Jahre. Klar gibt sie und ohne Fragen, Der Frau soviel Der Jahre, wieviel sich selbst. Eine meine Bekannte, nachdem sich ihr 45 erfullt hat, lasst Die Jahre funf dem einstundigen Zeiger schon nicht zu, sich vorwarts zu bewegen. Sie wie spricht Die Zeit an, versuchend, seinen unbarmherzigen Lauf anzuhalten.

Und wieviel existieren Die Beuten dessen, wie Diesen allen zifir zu betrugen: 45 – jagodka wieDer. ODer: mir drei Male auf funfzehn … usw. Aber ob wissen Sie, Dass Der Mann, besonDers nach 40, – noch gegen Die Zeitrechnung wohl empfindlicher ist!

Die Beispiele Wieviel auch immer. Einer hellst und sich gemerkt.

– Es ist wieviel mir Die Jahre – Hat Carlson nochmals gefragen. – ich Der Mann in
Die Blute Der Krafte, ich bin mehr dir als nichts ich kann sagen.
Der Kleine in Der Genauigkeit verstand nicht, was bedeutet, Mann in zu sein
Die Blute Der Krafte. Kann sein, er auch Der Mann in am meisten
Die Blute Der Krafte, aber nur wei davon noch nicht Deshalb er
Vorsichtig hat gefragt:
– Und in welchem Alter findet Die Blute Der Krafte statt
– In jedem! – hat Carlson mit dem zufrieDenen Lacheln geantwortet.
– Wljubom jeDenfalls wenn handelt um mich. Ich schon,
Klug und nach Magabe Der wohlgenahrte Mann in Der Blute Der Krafte!

Wir werDen vom Ziel nicht stellen – Den Mann Der Luge zu uberfuhren. Die Verheimlichung des Alters – Die Sache ziemlich offensichtlich. Der Mann – solcher Mensch, wie auch Die Frau, mit allen eigen homo sapiens von Den Angsten. Die Angst des Alters – einer von ihnen. Das Alter bei vielen vereinigt sich mit nemoschtschju. Fur Den gegenwartigen Macho nemoschtsch – Das Synonym des Verlustes Der Mannerkraft.

Eine meiner Bekannten zum Beispiel lange Zeit brachte sich auf Die Generation Der Dreiigjahrigen. Es dauerte Die ziemlich langwierige Zeit, bis ihm fur beruchtigt 45 uberschritten hat.

45 – Der Mann jagodka wieDer Nicht hier war es. Er hat begonnen, Das schwarze Haar anzustreichen. Doch ist Der Brunette mit reichlich prossedju – kaum so wirkungsvoll, wie auf dem Bild des Kolnischwassers Sascha.

Der Mann in Dieser Hinsicht noch bolschi Das Kind, als Die Frau. Wie man noch Diese unheilverkunDende Zeit betrugen kann

Man ist moglich zum Beispiel ein wenig, Das Jahr Der Geburt zu uberhohen. Also, meinem Freund hat sich 50 erfullt! Aber keiner Jubilaumstrinkspruche und Der festlichen Bankette. Das Datum Der Geburt ist im Ruckgangigen gegangen ich werde Die Richtung wachsen. Etak, jenen schaue eben, ihm und wirklich wird 30 bald klopfen!

Das Gelachter vom Gelachter, aber Hauptfigur Dschulio aus dem Film Der Volksroman in Der Erfullung unvergleichlichen Hugo Tonjazzi in Die Zeit rasrydatsja. Wenn erinnern Sie sich, heiratet Dschulio mit junger Frau Wintschenzine. Nach irgendwelcher Zeit bei ihnen kommt Das Kind auf. Wahrend Der Arbeitsdemonstration Dschulio lernt jungen Polizisten Dschowanni kennen. Dschowanni spielt Mikele Platschido, und Wintschenzinu – Ornella Der Trube. Einmal trifft Dschulio Die Frau in Den Umarmungen Dschowanni an und wirft sie mit dem Kind aus dem Haus hinaus, und nebenbei versucht, Hand an sich zu legen. In Kurze Das Sujet von Diesem nicht schlau, aber Der ziemlich lustigen italienischen KomoDie Der golDenen Periode.

Aber uns ist gerade Dschulio interessant. Dschulio, aus Leibeskraften sich bemuhend pomolodet. In erster Linie geht naiver Dschulio zum Kosmetiker, um Den Falten (Die zu entgehen, wie sagen, schmucken Die Manner) nur und, Das Haar … anzustreichen