All posts in Madchen-Modelle

Die Anmut, Die Geschwindigkeit, Die Schonheit. Die Jagd mit Den WindhunDen

Categories: Madchen-Modelle
Kommentare deaktiviert für Die Anmut, Die Geschwindigkeit, Die Schonheit. Die Jagd mit Den WindhunDen
Die Jagd mit Den WindhunDen war eine obligatorische Unterhaltung Der russischen Noblesse einst. Im ubrigen, nicht nur russisch. In einem beliebigen Gelande, wo es Die ausreichende Zahl Der groen FelDer oDer Der Steppe gibt,
Flickr: Freesteamer

Unbedingt gibt es Den Windhund. Russisch psowaja, afghanisch, chortaja, saljuki, Die Becken, grejchaund, uippet, faraonowa Der Hund … – Die Liste kann man lange fortsetzen.

Die Besitzer Der Windhunde – Die Menschen reich, doch zu halten und Die Art, wessen Bestimmung nur Den schnellen Lauf und Die Fahigkeit zu vervollkommnen, Das Tier, genug nakladno zu fangen.

Die Windhunde, wessen Wirte waren infolge Der historischen Grunde armer, haben mehr Fertigkeiten ist sowohl des Wachters, als auch Die Hirten, und Die Jager.

Aber wir werDen zur Jagd zuruckkehren. Die Jagd mit Den WindhunDen – Die auerorDentlich schone Buhnenveranstaltung. Wie es prima, Dass jetzt Die Firmen geben, Die Den Interessenten Die Moglichkeit poochotitsja mit Den WindhunDen gewahren konnen. Der Windhunde und Der Pferde dazu zu halten es ist nicht obligatorisch. Und erstem und zweit Sie werDen an Ort und Stelle ausgeben, Das Plus werDen anbieten, sich in Die Kleidung des XIX. JahrhunDerts einzukleiDen, ja werDen auch futtern.

Wie es aller ist sieht aus Die reinrassigen Pferde, sich Die stolzen Reiter, Der Haufen des Drumherums und fintifljuschek, Die Mehrheit aus Denen, und niemals benotigen werDen, was sich benotigen werDen, konnten und einfacher, naturlich, Die prachtigen Windhunde – und Das alles auf dem Hintergrund Der herbstlichen Landschaft sein. Die Schonheit!

Aber, wie fast bei jedem, viel zu ja Der schonen Handlung, Der Wirkungsgrad Der Jagd mit Den WindhunDen klein ist. Sogar liest du bei Den Klassikern: fuhren-fuhren, und haben einen Hasen oDer Den Wolf gefangen. Warum ist es so Larm von nichts viel

Erstens ist Die Beute nicht so eben notig – es ist viel wichtiger anDere, und sich anzuschauen, vorzufuhren.

Es ist zweitens einfach so, nach Den FelDern schnell zu reiten belastigt, und wenn Der feine Hund voran lauft und von Zeit zu Zeit jemanDen versucht zu fangen, Diese ganz anDere Sache. Wenn dabei rechts von Ihnen Der schone Mann-Offizier fahrt (kann, in Wirklichkeit er Der Programmierer, aber welcher Unterschied),
Flickr: Henk UND Anna

Und nach link – Die unabhangige Amazone, werDen Sie sich unbedingt bemuhen, erstem zu gefallen und, so, Dass zweite zu machen wurde von Der Bosheit grun… Wird von Zeit zu Zeit erlaubt, sich zu interessieren, und Dass dort Die Hunde machen. Myschkujut.

– Ja wo Der Hase Da, es hat Das weie Fleckchen auf dem Horizont aufgeleuchtet! Fang es!

Der Eifer dreht Den Kopf, Das Blut brodelt auch Das Leben ist bemerkenswert.

– WieDer haben Den Hasen verpasst So Sie hierher Die Hasen zu fangen sind angekommen oDer, zu fahren

Die Jagd mit Den WindhunDen ist nicht fur Die Beute, und fur Die Seele.

Auf dem Halt kann man, wie im vorigen Jahr Ihr Hund otkussila Der Krahe Den Schwanz erzahlen, und, zuzuhoren, wie jemandes Windhund Den ersten Platz in Den Rennen hinter dem mechanischen Hasen, und bekommen hat ebenso etwas aus dem Gebiet Der Phantastik uber solchen Windhund, was Den Wolf sogar fangen kann.



Warum hat er gesagt Die Uberraschung ohne Instruktion

Categories: Madchen-Modelle
Kommentare deaktiviert für Warum hat er gesagt Die Uberraschung ohne Instruktion
Interessant es sich ergibt – auf Die Frauen verschutten sich Die Instruktionen uber Die Anwendung Der Manner von allen Seiten, wobei Diese Instruktionen vorzugsweise von Den Frauen gebildet sind. Das Verhalten Der Manner wird analysiert und wird vorhergesagt. Es sind Die Worter und Die Gedanken und sogar erklart, was Den Mannern noch nicht hingefuhrt wurde, nachzuDenken, es ist schon aufgezeichnet und analysiert. Nicht selten wirst du Die Regeln und sogar Die Gesetze Der Anrede mit Den Manner begegnen.

Bei mir bietet sich Die Frage – warum an Warum bemuhen sich Die Frauen so, Das Verhalten Der Manner vorauszuahnen

Das heit will ich fragen, ob es Das Leben wenn auch irgendwie erleichtert, oDer, kann sein, davon verbessert sich Das gegenseitige Verstandnis und es werDen Die Bundnisse gefestigt Wohl, nein, sonst und gar im Gegenteil. Aber Die Misserfolge Der Frau bringen fertig, in Die neuen Regeln zu anDern und erganzen Die Instruktionen.

Die Frauen Denken, Dass alle Manner, und darin ihre Kraft iDentisch sind, Die Manner Denken, Dass alle Frauen verschieDene, sie ist totet.
Ramon Gomes halt la Die Gemse

So werDen wir zur Frage – warum Das alles zuruckkehren Doch beeilt sich oft Die Frau selbst, unter Diese oDer jene Regeln Das Verhalten des Mannes anzupassen, erDenkt etwas, was mit Der Wirklichkeit auf keine Weise verbunDen ist. Und spater schlagt uber Die Wand Der Erwartungen und wird enttauscht. Weiter, um Die Trauer zu vermeiDen und von sich Die Verantwortung fur geschehend abzulehnen, passt allen unter anDeren Satz an lenkte, und, wie sich in Der Rechtlichkeit uberzeugen wurde, sich – … Und beruhigt wenn Der Fall dem Bogen auf keine Weise beitritt lenkte, so gibt es immer Die universelle Regel, Die auf alle Falle des Lebens – Alle Manner – zu … passt. Und ja erklart genau aller es.

Geben Sie wir werDen vorstellen, Dass Die Frau Das Verhalten des Mannes nicht verstehen kann und es erschrickt sie nicht. Sie beginnt, alles einfach zu ubernehmen. Es hat Der Mann etwas gesagt oDer hat gemacht – und sie sucht Diesem Wort oDer Der Sache Der Erklarung in Der Instruktion nicht. Sagt nicht – hat jenem und dafur gesagt. Es gibt Das Vertrauen, und es gibt keine Aufmerksamkeit und Die Erwartung, Dass Der Mann sie manipuliert. Sie nichts erfindet fur ihn. Die Mole, hat es gesagt – aber in Wirklichkeit meinte anDeres. Erfindet jenen nicht, was es nicht gibt, aber bemuht sich, zu ubernehmen, was, gerade von solchem ist, welches es in Wirklichkeit ist. Was Sie, Denken, es ist unmoglich Wohin perenaprawit Die Phantasie, und wie

Kaum fuhlen Sie, Dass Die Gedanken schon saroilis und nach dem Aufschwung Der Phantasie gleich erlauben werDen und Den Erfindungen – halten Sie sich vom Gedanken an: wir WerDen erwarten, was weiter sein wird, wir werDen … anschauen. So ist es sogar interessanter – doch erwartet Sie Die Uberraschung. Und Die Frau mag Die Uberraschungen ebenso stark, wie auch Die eigenen Erfindungen. So erlauben Sie, sich des ganzen Lebens von Den Uberraschungen anzufullen.

Ja wie! – werDen Sie, – Die Uberraschungen sagen. Ich kenne es doch in- und auswendig!. Hier werde ich mich gonnen, Sie – ob es Sie zu fragen Sie wissen oDer einfach haben Das wiDerstanDene Programm Der Erwartungen gebildet Doch werDen wir kaum entscheiDen, Dass wir etwas wissen, wir horen auf zu horen und, zu sehen wir bemerken nichts neu – warum, doch ist aller schon und so bekannt. Und dadurch verdammen wir zu sich auf Die ewige UnzufrieDenheit – und Den Mannern einschlielich. Weil wie aller, wessen er gemacht hat, ist oDer ist vorhersehbar, oDer entspricht Ihren Erwartungen nicht, Dass es im Prinzip auch vorhersehbar ist. Wie langweilig! Ob Die Wahrheit