All posts in Madchen-Modelle

Warum hat er gesagt Die Uberraschung ohne Instruktion

Categories: Madchen-Modelle
Kommentare deaktiviert für Warum hat er gesagt Die Uberraschung ohne Instruktion
Interessant es sich ergibt – auf Die Frauen verschutten sich Die Instruktionen uber Die Anwendung Der Manner von allen Seiten, wobei Diese Instruktionen vorzugsweise von Den Frauen gebildet sind. Das Verhalten Der Manner wird analysiert und wird vorhergesagt. Es sind Die Worter und Die Gedanken und sogar erklart, was Den Mannern noch nicht hingefuhrt wurde, nachzuDenken, es ist schon aufgezeichnet und analysiert. Nicht selten wirst du Die Regeln und sogar Die Gesetze Der Anrede mit Den Manner begegnen.

Bei mir bietet sich Die Frage – warum an Warum bemuhen sich Die Frauen so, Das Verhalten Der Manner vorauszuahnen

Das heit will ich fragen, ob es Das Leben wenn auch irgendwie erleichtert, oDer, kann sein, davon verbessert sich Das gegenseitige Verstandnis und es werDen Die Bundnisse gefestigt Wohl, nein, sonst und gar im Gegenteil. Aber Die Misserfolge Der Frau bringen fertig, in Die neuen Regeln zu anDern und erganzen Die Instruktionen.

Die Frauen Denken, Dass alle Manner, und darin ihre Kraft iDentisch sind, Die Manner Denken, Dass alle Frauen verschieDene, sie ist totet.
Ramon Gomes halt la Die Gemse

So werDen wir zur Frage – warum Das alles zuruckkehren Doch beeilt sich oft Die Frau selbst, unter Diese oDer jene Regeln Das Verhalten des Mannes anzupassen, erDenkt etwas, was mit Der Wirklichkeit auf keine Weise verbunDen ist. Und spater schlagt uber Die Wand Der Erwartungen und wird enttauscht. Weiter, um Die Trauer zu vermeiDen und von sich Die Verantwortung fur geschehend abzulehnen, passt allen unter anDeren Satz an lenkte, und, wie sich in Der Rechtlichkeit uberzeugen wurde, sich – … Und beruhigt wenn Der Fall dem Bogen auf keine Weise beitritt lenkte, so gibt es immer Die universelle Regel, Die auf alle Falle des Lebens – Alle Manner – zu … passt. Und ja erklart genau aller es.

Geben Sie wir werDen vorstellen, Dass Die Frau Das Verhalten des Mannes nicht verstehen kann und es erschrickt sie nicht. Sie beginnt, alles einfach zu ubernehmen. Es hat Der Mann etwas gesagt oDer hat gemacht – und sie sucht Diesem Wort oDer Der Sache Der Erklarung in Der Instruktion nicht. Sagt nicht – hat jenem und dafur gesagt. Es gibt Das Vertrauen, und es gibt keine Aufmerksamkeit und Die Erwartung, Dass Der Mann sie manipuliert. Sie nichts erfindet fur ihn. Die Mole, hat es gesagt – aber in Wirklichkeit meinte anDeres. Erfindet jenen nicht, was es nicht gibt, aber bemuht sich, zu ubernehmen, was, gerade von solchem ist, welches es in Wirklichkeit ist. Was Sie, Denken, es ist unmoglich Wohin perenaprawit Die Phantasie, und wie

Kaum fuhlen Sie, Dass Die Gedanken schon saroilis und nach dem Aufschwung Der Phantasie gleich erlauben werDen und Den Erfindungen – halten Sie sich vom Gedanken an: wir WerDen erwarten, was weiter sein wird, wir werDen … anschauen. So ist es sogar interessanter – doch erwartet Sie Die Uberraschung. Und Die Frau mag Die Uberraschungen ebenso stark, wie auch Die eigenen Erfindungen. So erlauben Sie, sich des ganzen Lebens von Den Uberraschungen anzufullen.

Ja wie! – werDen Sie, – Die Uberraschungen sagen. Ich kenne es doch in- und auswendig!. Hier werde ich mich gonnen, Sie – ob es Sie zu fragen Sie wissen oDer einfach haben Das wiDerstanDene Programm Der Erwartungen gebildet Doch werDen wir kaum entscheiDen, Dass wir etwas wissen, wir horen auf zu horen und, zu sehen wir bemerken nichts neu – warum, doch ist aller schon und so bekannt. Und dadurch verdammen wir zu sich auf Die ewige UnzufrieDenheit – und Den Mannern einschlielich. Weil wie aller, wessen er gemacht hat, ist oDer ist vorhersehbar, oDer entspricht Ihren Erwartungen nicht, Dass es im Prinzip auch vorhersehbar ist. Wie langweilig! Ob Die Wahrheit



Die Glucklichste

Categories: Madchen-Modelle
Kommentare deaktiviert für Die Glucklichste
Sie schien glucklichst in unserer Badegesellschaft.
Der Kandidat Der Wissenschaften Ljuba beklagte sich auf zwei Buben – lernen nicht, sagen Grobheiten, ganz haben sich Der Hande erwehrt, bis Der Vater in Frankreich Das Jahr in Der Dienstreise otwissajet. Die Wissenschaft bei ihm dort geht gut, und von aspirantok jung dem Schlusignal gibt es. Das Geld schickt, Die Tatsache, aber mit dem Geld hier wirst du nicht helfen. Der Vater ist Den Buben in Diesem Alter notig. Ech, Die Arbeit muss man, es scheint, werfen.

Die Lehrerin Natascha, Die bekleidete wie Die graue Maus und Den Haufen nedoprowerennych Die Hefte ewig schleppt, faltete sich in Die Antwort traurig und insgeheim uberlegte, sie hatte zugestimmt, sich mit Jedem von Den Stellen zu anDern. Ihr Mann in welche Dienstreisen fuhr auch des Geldes schickte nicht, und auf Der Hohe Der Jahre fing plotzlich an, unter Den Playboy und ganz zu mahen ist ungehorsam geworDen, ihr gewahrt, alle wirtschaftlichen und erzieherischen Schaffen am meisten zu entscheiDen.

Lilka auch fruher als Die KinDer unterrichtete, und spater mit ottschajanja udrala, in Die Bank zu arbeiten, wo es leichter wurde, aber ihre Probleme waren anDeren Geschlechtes: Der angeborene Diabetes beim Tochterchen, Das sich in Den Kopf setzte, Dass, auf dem Insulin sitzend, leben, und deshalb durchbrennend achtzehn Jahre mit irgendwelcher verzweifelter Tapferkeit lange nicht, – trank sie, spazierte und als Folge geriet ins Krankenhaus periodisch. Nach einer Weile besann sich Der junge Organismus, aber alles wurde wieDer aufs neue begonnen.

Tkk

LarmenDer Ljussja, Den Arzt-gastroenterolog, erheiterte uns von Den Erzahlungen aus Der arztlichen Praxis, und noch kopierte Den Mann lacherlich, wie er von Der Geliebten kommt, und gestern ist und gar solcher Betrunkene hergekommen, Dass bis zur Toilette nicht gelaufen ist – gerade hat in Die Tasche dotschkinoj Die Jacken Den Strahl gelassen. Sehr komisch stellte aller dar, wir hielten uns an Den Bauchen, ja lachte sie und selbst bis zu Den Tranen. Aber manchmal kam bose, schrie, Dass ihr Die Patienten und Die Abwesenheit des Privatlebens angeekelt haben.