Nur bei mir! Der Schal handmade

Der Schal – matertschatoje oDer wjasanoje Das Erzeugnis in Form vom langen Streifen, angezogen auf Den Kopf oDer Die Schultern.

Baldano I.Z. Die Mode des XX. JahrhunDerts.

Wenn sich mir Der Schal zum neuen Mantel benotigt hat – habe ich aufgedeckt, was, Das richtige Zubehor zu finDen ganz nicht einfach ist. Kann sein, weil Die Produzenten Der Zubehore meinen, Dass solche Kleinigkeit, wie Der Fetzen Der Textilware, Die besonDere Aufmerksamkeit und Die gespannte Arbeit des grauen Stoffes nicht kostet. Doch es, wie Mironow im Strohigen Hut singt, nicht Der Rock, nicht Der Mantel nicht Die Jacke. Im Allgemeinen wie dem auch sei aber aus irgendeinem Grunde Der qualitative Bestand, stimmen Die notige schone Farbe und Das nicht standardmassige Dekorieren – tatsachlich niemals uberein. Deshalb willst du Der Klassenschal – verwende, wie es heit, Die Hand.

Dazu muss man oDer herausziehen aus Den eigenen Vorraten Die Grundlage – eigentlich Den Schal kaufen. Ich habe Das herrlich grune Exemplar – weich, leicht und warm, vor einigen Jahren gekauft auf dem Ausverkauf in London aufgedeckt. Wenn nur ein Detail zu erganzen, so wird sich scharfik aus einer Serie in Die gegenwartige kleine Designsache sehr viel verwandeln.

Als Schmuck habe ich Die weie FeDer gewahlt, Die auf dem Netz gestickt ist. Die ahnliche Stickerei kann man in Den Geschaften fur Die Handarbeit erwerben. Wenn Die FeDer nicht finDen werDen, so kann man Den Schal durch Den Schmetterling, Der Blume und so weiter, laut dem Wunsch und Der Phantasie schmucken.