fur Die Rahmen Hinauszugehen. Das Leben nach dem Plan

Vor kurzem, ins grosse Buchgeschaft gekommen, bin ich dem Uberfluss Der Unterstutzungen fur Die Planung gegebener Zeit, rasgrebaniju des Schrankes und Der Organisation des Lebens fur Die chaotischen Personen erstaunt gewesen. Unbedingt, es geben auch solche, jedoch stand auf Den Regalen keines Buches fur Die Menschen, Die in Den Planen versumpft sind, wessen Leben ganz reglementiert ist. Und Die Menschen planend, ubrigens ist nicht wenig es auch, und oft leiDen sie in hoherem Grad.

Die Instabilitat und Die Unsicherheit im morgigen Grund zwingt viele, Die eigenen harten, festen Grenzen zu bauen, auf Die man sich wenn auch irgendwie stutzen kann. Der Mensch, Der nach dem Plan lebt geht, im Rahmen Der Regeln nicht unbedingt standig mit organajserom, halt am strengen Burostil fest und uberhaupt macht Den Eindruck des harten Brotkantens des Brotes. Sogar Die romantischsten Fraulein konnen an Der inneren Planung befestigt sein, ob Die strenge Ordnung und Die Reihenfolge Der kosmetischen Prozeduren, oDer Den manischen Wunsch, Die Koexistenz mit dem Geliebten laut dem ihr erdachten Plan (Auf unseren Jahrestag du zuerst aufzubauen schenkst du mir Die Rosen, und erst dann gehen wir ins Restaurant, und nicht im Gegenteil). Aber doch wird bei VorhanDensein vom gewissen inneren zuruckhaltenDen Faktor und Das Aussehen des Menschen wenn auch von etwas Das VorhanDensein onogo ausgeben.

Ja wohl Die Kontrolle hier – Der Hauptbegriff. Die Kontrolle kann erzwungen, so sein, zu sagen. Zum Beispiel, wenn verfugbar Die gewisse chronische Erkrankung Die Angst eben ist nicht nur, Die Kontrolle uber dem Korper, sonDern auch Die Notwendigkeit standig zu verlieren, mit dem Plan Der Aufnahme Der Medikamente nachgepruft zu werDen. ODer Der Mensch bekleidet Das gewisse leitende Amt, auf seinen Schultern liegt Die riesige Verantwortung nicht nur fur sich, sonDern auch fur Umgebung. Damit Den ganzen Mechanismus betriebsfahig festzuhalten, man muss es in Die Rahmen treiben.
Eigentlich, wessen schlecht in Der ahnlichen Sachlage Auf Den ersten Blick – nichts, aber es nur von erstem. Erstens forDert Die totale Kontrolle und Das Folgen dem Plan vom Menschen nicht wenig emotionaler, physischen und intellektuellen Aufwande. Es bleibt Der Zeit und Der Stelle auf prodych, Das Fenster nicht. Den Psychologen ist es seit langem bekannt: Die Menschen, Die streng nach dem Plan leben, grosser ubrig sind Den nervosen Vereitelungen in ihrer Art neplastitschnosti und unterworfen, Dass gewohnlich in Den Planen Die alternativen Varianten des Verhaltens und Der Ereignisse nicht gelegt sind. Und zwar liefert Der Versto Der Plane Die maximale Verletzung.

Ja ist leiDer nicht moglich, alles unserem Willen unterzuordnen. Es gibt Den Willen Umgebung und Die unkontrollierbaren auerlichen Faktoren, Die ins Dasein eines beliebigen Menschen wie dem auch sei einfallen. Wenn Der Mensch in Der lebenswichtigen Ordnung Der Stelle Den ahnlichen Ereignissen nicht abfuhrt, und ist es und unmoglich, so erwartet es Die groe Enttauschung beim personlichen Kontakt mit ihnen., Falls Der Plan durchgefallen ist, wei Der Mensch nicht, was zu machen. Es gibt Die Gefahr, Das Ziel im Leben zu verlieren und, auf dem toten Geleise zu sein, in Die ernste Depression geraten.

Welche Wege des Ausgangs aus Der Sackgasse und Die Weisen Der VerhinDerung Der ahnlichen Krise Furs erste ist notig es Den Plan flexibler zu machen. Es handelt sich darum nicht, auf Die Gewohnheit ganz zu verzichten, Die Plane zu bauen. Es schlielich Die Eigenschaft Der Natur und ein bestimmtes Lagerhaus des Verstands. Jedoch gibt es Die Moglichkeit, mit Der Zusammenstellung des verzweigteren Planes mit Den Teilpunkten zu beginnen. Zum Beispiel, wenn bei mir etwas nicht erhalten wird, ich es nehme wie Die Moglichkeit fur etwas anDeren wahr. Die Zeit uberfiet, aber Das Hauptziel (auf Das Leben, fur einen Tag) bleibt. Wenn Die Plane einsturzen, braucht man, wahrscheinlich nachzuDenken, machen Sie etwas nicht so oDer ist es Ihnen nicht notwendig. Das Begreifen, was so nichts einfach ist wird und es existiert Der gewisse allgemeine Plan, wird Das Leben erleichtern und wird helfen, ihre Wendungen zu ubernehmen.