Das Geld muss man mogen. Das feinfuhlige Thema

Dieser Dialog des Mannes und Der Frau, demonstrierend Die Marktbeziehungen bei krisen- oskale des Kapitalismus, haben wir aus zwei Aphorismen zu einem Thema gebildet. Das Thema, wir werDen gerade, feinfuhlig sagen, weil dem Geld gewidmet ist. Bei Diesem Wort werDen viele krumm lacheln. Und Die Krummung, Die Das Lacheln beschadigt, wie auch Die unschonen Zahne, wir werDen verstehen. Im ubrigen, Den Grund, warum gibt es keine Moglichkeit, Den Zahnen Die Hollywoodschonheit zu geben, – wissen wir auch. Das krumme Lacheln deutet auf Die Krise an, Die, aber uns im Kurs anscheinend entgehen wurde: Der Zirkus ist abgefahren, und Die Clowns blieben. Blieben, genauer, Die Probleme sagend: wo Die Arbeit zu finDen, wie Das Geld zu verDienen Naturlich, es geben Die Freunde und Die Bekannten. Es geben Die Webseiten und Die Buros Der Arbeitsbeschaffung. Es gibt Die Hoffnungslosigkeit, sich zwingend, Den Beruf zu vergessen und mit allem Mogliche zu beschaftigen. Aber es geben auch anDere MethoDen Der Heranziehung des Geldes, Die volkseigen heien. Jemand ironisiert in Diesem Zusammenhang, und jemand schutzt Die Weisheit des Volkes. Und jemand schweigt, aber es ist notig ihr. Wir betrachten Diese Rate, Die aus Die viel sind, gewi, Ihnen sind bekannt. Aber powtorenje – Die Mutter des Lernens.

Das Gehalt
Um Die Erhohung des Gehaltes ist es besser, am Mittwoch zu bitten.

Nichtsdestoweniger, Das Geld immer bekommen es muss sich gern, und ohne Bedauern trennen.

Die SchulDen
Das Geld – Die Beschaftigung nicht sehr angenehm einzunehmen, aber manchmal ist es ohne es sehr schwierig. Aber Die Hauptsache, allen muss man nach Der Wissenschaft machen. Wenn Sie Das Geld einnehmen wollen, legen Sie in Die Tasche Die Blatter Der Erdbeere, damit Die Absage nicht war. Bei Der Ruckzahlung muss man solche Worter sagen: Damit bei dir immer und bei mir preumnoschilis waren.

Die Pflanze
Der geldliche Baum oDer Tolstjanka ist tatsachlich in jedem Haus, aber nicht ziehen alle es richtig auf – so, Dass es ins Haus Das Geld heranzog. Erstens muss man Den geldlichen Baum eigenhandig pflanzen; zweitens in Den Topf Die Munze drittens standig zu legen, mit ihm zu sprechen, obwohl ich in Verlegenheit bin, zu sagen, ob immer Thema fur Das Gesprach Das Geld sein soll.

Die Aromen
Wirklich existieren Die Aromen, Die Das Geld heranziehen Es Zeigt sich, ja. Es ist Der Geruch des Lavendels, Der Bergamotte, des Eukalyptus, des Sandels und Der Minze. Deshalb an verschieDenen Stellen des Hauses kann man sasche mit dem Aroma Dieser Pflanzen oDer Die Sackchen aufhangen, Die vom trockenen Lavendel oDer von Den Minzen angefullt sind.

Das Haus
Die Schwelle des Hauses – Die besonDere Stelle, Die es ublich ist, mit Der Hilfe oberegow zu schutzen. Unter Die Schwelle legen Die Munze oDer sogar Das kleine Sackchen, Das vom Kleingeld angefullt ist, damit Das Haus reich war. Man kann und solchen originellen Talisman fur Die Heranziehung des Geldes anfertigen: Die Munze oDer ist es Den Schein obmotat vom grunen Garn oDer Den BanDen besser, damit sich Der schone Knauel ergeben hat. Durchtranken Sie von seinem Ol des Eukalyptus, des Sandels oDer Der Bergamotte. Diesen aromatischen Knauel hangen Sie uber Der Eingangstur ins Haus auf. Alle, wer zu Ihrem Haus kommen wird, werDen Die Geschenke bringen, es wird auch Der Wohlstand kommen.

Den Besen ist notig es vom Griff nach oben zu stellen.